Treffpunkt für Hundefreunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GästebuchGästebuch  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Teilen | 
 

 Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not

Nach unten 
AutorNachricht
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not   Di 24 Feb 2009 - 21:31


Ein 25-jähriger Mann aus Potsdam wurde am Freitag in Untersuchungshaft genommen. Er steht in Verdacht, ungeimpfte Welpen aus Polen illegal als angebliche Tiere aus deutscher Zucht in Deutschland und der Schweiz über das Internet verkauft zu haben. Die Tiere seien erkrankt oder gestorben, teilte das Landeskriminalamt Brandenburg mit. Pro Verkauf erzielte der Betrüger bei einem Einkaufspreis von 30 Euro, zwischen 400 bis 600 Euro. Den Angaben zufolge hat der Mann vor allem mit Welpen der Rassen American Stafford, Labrador, Prager Rattler, Bulldogge, Shi Tsu, Stafford Terrier und Pitbull gehandelt, so die Märkische Allgemeine Zeitung.

„Hunde sind keine Ware und gehören nicht als Billigangebot ins Internet, auf Wochenmärkte oder Parkplätze! Keiner sollte sich in solch illegale Geschäfte reinziehen lassen.“, lautet der eindringliche Rat von Philip McCreight von TASSO e.V. Die Welpen werden oft viel zu früh von ihren Müttern getrennt, sind weder sozialisiert noch medizinisch untersucht oder geimpft und sterben in den meisten Fällen in den ersten Lebensmonaten. In vielen Ländern Europas werden Hunde genau für diesen tierschutzwidrigen Handel gezüchtet. Ein leider einträgliches Geschäft! „Erst wenn die Betrüger erkannt haben, dass Hundeliebhaber in Deutschland aufgeklärt sind und deshalb kein Absatz zu erwarten ist, wird der Handel nachlassen.“, weiß McCreight.

TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 ● 65795 Hattersheim ● Germany
Telefon: +49 (0) 6190.937300 ● Telefax: +49 (0) 6190.937400
eMail: newsletter@tasso.net ● HomePage: www.tasso.net


_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3810 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not   Mi 25 Feb 2009 - 0:06

Ich kann immer noch nicht verstehen das es Menschen gibt, die bei solchen Leuten Hundewelpen kaufen.
Es ist doch nicht mehr neu, dass das Hundehändler sind und es fiese machenschaften sind.
Bei Autos und anderen Sachen wird immer auf Qualität geachtet und geschaut, das man immer nur das Beste bekommt und bei Hunden wird immer auf den Preis geachtet, aber nicht woher sie stammen.Ich kaufe meine Familienmitglieder nicht im Netz.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3810 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Bärchenmama
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1014
Alter : 50
Arbeit/Hobbies : Mein Hund Balu,Lesen ,mein Garten
Laune : Bei euch immer gut
Tiere: : Hund Balu
Titel : Blumenbeet - Buddler
Anmeldedatum : 14.06.08

BeitragThema: Re: Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not   Mi 25 Feb 2009 - 9:38

Erst vor kutzem war ein Bericht im Fernsehen über den Welpenverkauf
in Belgien.Dort dürfen Hunde in Läden verkauft werden.
Das ist so schlimm.Und viele Leute wissen genau,was für einen Welpen
sie da holen.Unter welchen Bedingungen der aufgezogen wurde.
Abgemagert,krank,apatisch liegen da Welpen aller Rassen in viel zu engen
Käfigen.
Die Tierschutzbeauftragte die sich das ansah,sprach auch mit deutschen
Käufern.Eine Familie wußte gar nicht mit wem sie es zu tun hat und wollten
die Frau aufklären.Hatten aber selbst einen Welpen gekauft .
Darauf angesprochen meinte sie:"Ja,den haben wir wenigstens gerettet."
Man sollte allerdings bedenken,dass auf einen gekauften Welpen
zwei neue nach geschoben werden. Nur wenn die Nachfrage sinkt,
werden keine Welpen mehr "produziert".

_________________
Wenn der Hund dabei ist,werden Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)
Nach oben Nach unten
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not   Mi 25 Feb 2009 - 14:07

Bärchenmama schrieb:
Hatten aber selbst einen Welpen gekauft .
Darauf angesprochen meinte sie:"Ja,den haben wir wenigstens gerettet."
Man sollte allerdings bedenken,dass auf einen gekauften Welpen
zwei neue nach geschoben werden. Nur wenn die Nachfrage sinkt,
werden keine Welpen mehr "produziert".

Genau, aber das es immer noch Leute gibt, die das nicht wissen, verstehe ich nicht.
Es gibt doch genug Aufklärung im Fernsehn und in den Medien.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3810 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not   

Nach oben Nach unten
 
Handel mit Billigwelpen floriert - Aufklärung tut Not
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hundis :: Offener Bereich - Gästebereich :: Tasso Newsletter-
Gehe zu: